Sanierung eines Mehrfamilienhauses

  • Baujahr: 1903
    Bauherr: privat
    Planungspartner: Cornelius Back, Tragwerksplaner

Das bestehende Mehrfamilienhaus aus dem Jahr 1903, hat acht Wohneinheiten und ist voll unterkellert (Wohnfläche gesamt ca. 360 m², zuzügl. Keller). Das Gebäude wurde komplett modernisiert und energetisch auf den Neubaustandard gebracht. Die Straßenfassade sollte als gestaltendes Element erhalten bleiben, deshalb wurde sie auf der Innenseite mit Kalzium-Silikatplatten versehenen.
Das Flachdach erhielt eine Aufdachdämmung und eine neue Eindichtungsebene. Alle Fenster und die Nebeneingangstür im Keller wurden in Kunststoff (Ug = 1,3 W/m²K) erneuert, die Hauseingangstür wurde mit aufgesetztem Oberlicht als Aluminiumtür hergestellt.
Die Einzelheizungen wurden einschl. der Gaszuleitungen und Zähler demontiert. Im Kellergeschoss wurde eine Heizungsanlage mit zentraler Warmwasserbereitung mit Brennwerttechnik für das Gesamtgebäude eingebaut, die vorhandenen Heizkörper in den Wohnungen wurden komplett erneuert. Die Elektroinstallation des gesamten Gebäudes entsprach nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik und wurde erneuert, ebenso die Sanitärinstallation einschl. aller vorhandenen Objekte und die Küchen. Alle Wohnungen wurden mit einer Entlüftungsanlage ausgestattet.

Vorher

Nachher